fbpx
Projekte

Eingangsbereich mit Aussicht – Willkommen in der Otto-Suhr-Allee!

Dieses Apartment kann man mieten!
Interesse? Schauen Sie gerne bei unserem erklärenden Blogpost vorbei oder gehen Sie direkt auf Suite030, unserem vertrauensvollen Partnerunternehmen in Sachen Vermietung!

Ein offener Eingangsbereich

Im Ottilie-Hansemann-Haus in der Otto-Suhr-Allee findet man unser wunderbares Zwei-Zimmer-Apartment mit dem Projektnamen #04 Für Interims-Manager/innen. Diese Wohnung ist besonders edel und offen eingerichtet, wie man schon im Eingangsbereich merkt: Man betritt keinen typischen Flur, sondern gelangt in die offenen Wohnräume und kann bereits einen Blick auf ein Stückchen des Wohnbereichs, auf den Essbereich und sogar auf die Terrasse(n) werfen!

Praktische Dekorationen

Der Eingangsbereich mit seinem wunderschönen Holzboden findet mit dem schicken wie auch praktischen Tablett-Tisch einen schönen Material- und Farbkontrast. Diesen Tisch haben wir bei unserer Partnerfirma Scapa Home entdeckt und sahen ihn sofort in unserer Manager/Innen-Wohnung! Neben der Beherbergung von Schlüsseln, Handy und Sonnenbrillen ist dieser Tisch auch ein schöner Ort für Dekoratives: Eine hübsche Glasvase mit einem Verlauf von Klarglas zu Bronze ist ein echter Hingucker! Gefunden haben wir sie bei Dôme Deco. Auch das darüber hängende Spiegelset aus vier unterschiedlich großen und kreisförmigen Spiegeln haben wir bei Dôme Deco entdeckt – sie spiegeln sowohl das Licht, als auch die Gesichter der BesucherInnen.

Entrée - Für Interimsmanager*innen | by andy - for better moods

Das Set aus Tisch, by and-Kerze, Vase und Spiegeln macht was her!Bild: by andy – for better moods

Dunkles Holz – eine helle Freude!

Natürlich durfte in diesem Objekt der obligatorische Einbauschrank von unserem Partner Maßmöbel-Müller nicht fehlen! Er hat für unsere InterimsmanagerInnen eine wunderbare Garderobe aus dunklem Holz gefertigt. Sie hat sowohl einen offenen, als auch einen geschlossenen Bereich: Der offene besteht aus einer Kleiderstange, welche ein direktes Aufhängen der Jacken und Mäntel ermöglicht. Über der Kleiderstange bietet eine Ablage den perfekten Ort für Hüte.

Hinter den geschlossenen Türen der Garderobe verbirgt sich zum einen Platz ein Set Reinigungsutensilien, hier ist aber auch genug Platz für Schuhe, Taschen, weitere Jacken und auch Hüte! Koffer können hier ebenfalls gut verstaut werden!

Entrée - Für Interimsmanager*innen | by andy - for better moods

Der Eingangsbereich: Edel und aufgeräumt. Bild: Suite030

 

Entrée - Für Interimsmanager*innen | by andy - for better moods

Eine stabile Garderobe ist vor allem in den Wintermonaten Gold wert! Bild: by andy – for better moods

Der Wohnbereich mit seinen zarten Paparazzi-Gardinen – man kann nämlich durch sie hindurch heraus sehen, von Außen kann man jedoch nicht in die Wohnung hineinsehen – und seiner wunderbaren Lampe spiegelt sich ebenfalls in den kreisrunden Spiegeln von Dôme Deco.

Entrée - Für Interimsmanager*innen | by andy - for better moods

Bild: Suite030

Mitten im Geschehen

Sie sehen: Mit dem ersten Schritt in unser Interims-Apartment ist man schon mitten im Geschehen! Man befindet sich tatsächlich mehr oder weniger im Mittelpunkt der Wohnung und kann schnurstracks in den gemütlichen Wohnzimmerbereich, das edle Badezimmer, die schicke Küche oder den offenen Essbereich tauchen! Mittendrin statt nur dabei also – und das mit dem schönen Ausblick auf die Terrasse und den Berliner Himmel!

Entrée - Für Interimsmanager*innen | by andy - for better moods

Bild: Suite030

Eingangsbereich Für Interims-Berliner | by andy - for better moods

Bild: by andy – for better moods