fbpx
Projekte

Umbau und Planänderungen bei Hertha 03

Angepackt und losgelegt

Endlich konnten die Umbauarbeiten im Clubhaus von Hertha 03 beginnen! Mehrere Räume warteten schließlich auf ein Umstyling: Der Empfang, der Raum des Vorstands und des Schatzmeisters, die Jugendabteilung (mit Garderobe) und die Amateurabteilung (mit Teeküche), außerdem der Eingangsbereich.

Hertha 03 Clubhaus | by andy - for better moods

Wow, überall wurde intensiv gewerkelt!

Auch verschiedene Meetingräume und das Archiv galt es, herauszuputzen. Auf dem Plan standen acht Hauptpunkte, die es in Angriff zu nehmen galt:

  1. Laminatboden
  2. Neuer Anstrich
  3. Neue Elektrik komplett
  4. Neuer Serverschrank
  5. Tischlerarbeiten (im Empfangsraum und Geländer)
  6. Austausch der Schreibtische
  7. Garderobenschrank einrichten
  8. Neuer Kühlschrank mit Teeküche

Gestartet wurde im Dezember mit dem Verlegen des Laminats. Hier wurde sich für ein Kunststofflaminat in Holzoptik entschieden, da der Boden sehr strapazierfähig sein muss – schließlich sind hier Sportler/innen unterwegs! Außerdem wurden bereits einige Wände verspachtelt und ein frischer Anstrich angebracht. Die neue Elektrik musste auch verlegt werden und ein neuer Serverschrank fand auch sein Zuhause im Clubhaus.

Hertha 03 Clubhaus | by andy - for better moods

Work in progress! Hier sieht man fast alles auf einmal: Deckenerneuerung, Verspachtelung, neue Elektrik!

Im Januar ging der Umbau weiter: Der Archivraum wurde eingerichtet und die Elektroinstallation fand ihren Abschluss AnfangFebruar. Im Anschluss an diese konnten im März endlich die finalen Malerarbeiten erfolgen und das Blau-Weiß hatte seine Runde durch alle Räumlichkeiten gezogen! Parallel wurden alte Möbelstücke aufgehübscht, in neue Farbe getaucht und durch weitere Tischlerarbeiten an die Bedürfnisse des Clubhauses angepasst. Der Eingangsbereich des Clubhauses wurde ebenfalls mit Farbe und zudem einem neuen Platz für die zahlreichen Pokale beglückt!

Hertha 03 Clubhaus | by andy - for better moods

Neue Elektrik zieht ein!

Aber auch Umdenken musste hier und da sein: Neue Elektrokästen in strahlendem Weiß brachten Andrea dazu, ihr Konzept von „blaue Wänder und weiße Jalousien“ umzukehren – an den nun weißen Wänden fallen die Elektrokästen nicht auf, die blauen Jalousien sorgen nun aber doch für den erhofften Farbklecks in den Räumen!

Danke an Partnerinnen und Partner!

Großer Dank für die Unterstützung und Tatkraft gilt den Vereinsmitgliedern und den Partnerunternehmen von Hertha 03 – ohne sie wäre der rasche Umbau nicht möglich gewesen! Danke deshalb an:

Architekt Guido Kuper 

Elektro Anlagen Südwest – Sebastian Knebel 

SHL Richter (Decken)

Metallbau Jörg Schiller 

Axel Donalis (Tischlereiarbeiten)

Fußbodenleger Guido Hoffman

Netzanlagenbau Süd

Fa. Kamil Grzegrzolka (Innenausbau)

Im nächsten Post schon können wir das Endergebnis vorstellen – vom „blauen Band des Erfolgs“ bis hin zu den generalüberholten Möbelstücken in neuem Gewand!