fbpx
Styles Trends

In love with Cologne: IMM Cologne 2017 Trends

Vom 16. bis 22. Januar 2017 fand die IMM Cologne im knackig-kalten Köln statt. Aussteller*innen, Profis aus dem Interiorbereich und Interessierte zog es in dieser Zeit also in die heiligen Halle des Messegeländes – auch by andy-Gründerin Andrea war dem Ruf der Messe gefolgt und verbrachte zwei Tage vor Ort. Was in ihren Augen die größten Trends und spannendsten Firmen waren, erfahren Sie im heutigen Post!

Trend: Dunkel, aber keinesfalls düster!

Es wird dunkler in den deutschen und internationalen Wohnungen: Das strahlende Weiß, welches in den letzten Jahren klar die Einrichtungsstile dominierte, scheint ausgedient zu haben – es zieht die Menschen in kuschelig-dimmrige Zuhause.

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

Erdtöne gefällig? next125 zeigt, wie es geht!

 

Sowohl in Wohnbereichen, aber vor allem im Küchenbereich waren Messewände in Erdtönen zu entdecken: Brauntöne, Grautöne und weitere gedeckte Töne aus den erdigen Farbpaletten hatten hier ihren großen Auftritt. Die Küchenfirmen Zeyko und next125 beispielsweise glänzten mit edlen Küchenfronten in dunkler Montur. Bei next125 hat Andrea direkt eine Küche für eines unserer Projekte entdeckt!

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

Der Kupfertrend hält an und macht auch in der Küche eine grandiose Figur! Gesehen bei nivito.

Aber auch Edelmetalle hatten es hier ins Farbschema geschafft: Bronze, Kupfer und Gold glänzten in den Ausstellungsobjekten um die Wette! Unterstützt wurde der edle Auftritt bei den verschiedenen Aussteller*innen außerdem durch dunkle Holze. Der Effekt dieser Farbwelten und Materialien: Es wird warm, cosy, wunderbar gemütlich und kuschelig daheim! Wir lieben diesen Trend!

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

Hier ein Wohntrend von Twils: Dunkel, kuschelig und stylish!

Natur(farben) pur!

Neben den natürlichen Erdfarben hatten aber auch weitere lebendige Farben eine starke Präsenz! Grün war ja schon seit Monaten als DER Farbtrend für 2017 gehandelt worden und ließ sich die Show definitiv nicht stehlen. Das italienische Unternehmen Twils, bekannt für seine wunderbaren, stylishen Betten und deren großartige Qualität, spielt in seiner jetzigen Kollektion mit der gesamten Farbpalette – von einem knallroten Sofa bis hin zu fliederfarbenen oder senfgelben Traumbetten war hier alles dabei. Generell nehmen warme, lebendige Farben wieder an Beliebtheit zu – uns freut es, denn so sehr wir Grautöne und Weiß lieben, so sehr freut sich das Auge auch über Farbkleckse in allen Farben des Regenbogens!

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

next125 setzt hier auf Senfgelb – ein echter Hingucker, vor allem im Kontrast zu den dunkleren Farben!

Machalke| by andy - for better moods

tommy m leuchtet in strahlendem Rot!

Soft, softer, SOFTLINE – hallo, Pastell!

Nicht zu vergessen sind aber auch die Pastelltöne für die Fans von zarteren Farbnuancen. SOFTLINE ist Ihnen ja bereits ein Begriff, wenn Sie uns länger folgen – hier hat Andrea sich einmal mehr in die zarten Töne und reduzierten, cleveren Formen der Firma verliebt! Gerade, wenn es langsam in Richtung Frühling geht, nimmt die Lust auf pastellige Dekorations- und Einrichtungselemente zu. Der Vorteil: Sie sind leicht zu stylen und sehen sowohl in weißen, wie auch grauen oder anders gefärbten Räumen großartig aus!

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

Oh, SOFTLINE – immer wieder sind wir begeistert von dieser Marke!

 

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

Und wieder einmal: SOFTLINE 🙂

 

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

Auch Küchen kleiden sich jetzt in Pastell! Gesehen bei Schüller

Barkeeping für daheim: Das Leben ist viel zu kurz für schlechte Drinks!

So mancher Anlass ruft nach besonderer Zelebration –  wie gut, wenn man eine kleine (bis mittelgroße) Bar daheim hat, um gepflegt anstoßen zu können! Tatsächlich konnte man auch auf der imm Cologne 2017 den Trend der kleinen Homebar ausmachen. Schon auf der Pariser Maison & Objet hatte uns dieser entzückt: Edel und hochwertig kommen diese Mini- und Maxibars daher und sind dabei so wunderbar dekorativ wie nützlich!

Bar | by andy - for better moods

Hier findet alles, was man für einen (oder mehrere) Drinks benötigt, seinen Platz. 😉

 

Ana Roque - by andy for better moods

Rückblick zur Maison & Objet 2016: Ana Roque hatte hier ebenfalls auf kleine und größere Bars gesetzt. 🙂

Und, was würden Sie direkt bei sich einziehen lassen?

Natürlich ist dies nur ein kleiner Einblick in die momentanen Trends und Favoriten von by andy – falls Sie auch auf der Messe waren, lassen Sie uns doch wissen, was Ihnen am meisten gefallen hat!

 

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods

imm Cologne 2017 | by andy - for better moods