fbpx
Projekte

Das offene Wohnzimmer in der Interims-Wohnung

Das Wohnzimmer: Kuschlig und offen

Ein flauschiger Teppich von Vente-Privée in dunkler Champagnerfarbe sorgt hier für einen weichen Übergang vom Essbereich in das offene Wohnzimmer. Mit seinen Maßen von 2mx2,9m ist der Teppich eine regelrechte Spielwiese. Hauptakteurin im Wohnzimmer ist natürlich die einladende Couch von Twils! Mit ihrer L-Form und ihrem wunderbaren beigefarbenen Naturleinenstoff bietet sie Platz für Gäste, Snacks, Kissen und jede Menge schöne Momente!

Wohnzimmer Interims-Wohnung | by andy - for better moods

Bild: SUITE.030

Ein spannendes Detail der Couch ist die asymmetrische Rückwand, welche ebenfalls mit dem Leinenstoff bespannt ist. Sowohl die Rückwand als auch die Couch selbst sind mit einer Steppung versehen, wie sie bei den Stühlen des Essbereiches zu erkennen war – ein harmonisches Bild entsteht und beide Bereiche des Raumes sind auf besondere Weise verbunden. Verschieden große Kissen in den Farben Beige, Braun und Blau sorgen für farbliche Bewegung im Bild.

Wohnzimmer Interims-Wohnung | by andy - for better moods

Bild: by andy – for better moods

Der Kontrast von Couch und Wand ist stimmig: Die Seidenstruktur-Tapete in dunklem Braun hat einen edlen wie urbanen Look und ist nicht nur ein farblicher, sondern auch ein materieller Kontrast zum sanften Leinenstoff der Couch.

Helferlein am Boden und an der Decke

Rechts und links von der Couch befinden sich praktische Helferlein: Die quadratischen Beistelltische mit Tischplatten aus getöntem Glas bieten genug Platz für Bücher, Mobiltelefone oder Getränke. Gefunden haben wir sie bei Dôme Deco. Richtig in Szene gesetzt wird der gesamte Couchbereich durch eine Designerlampe, die von der Decke in den Raum zu schweben scheint: Mit ihrem beigefarbenen Lampenschirm sorgt die Pendelleuchte Robinson der spanischen Firma Carpyen für ein stimmiges Bild und den richtigen Einsatz von Licht.

Wohnzimmer Interims-Wohnung | by andy - for better moods

Bild: SUITE.030

Abrundung gefällig?

Natürlich darf ein bisschen digitale Unterhaltung nicht fehlen: Für unsere Interims-ManagerInnen haben wir einen großen Fernseher von Panasonic und eine Musikanlage von Philips ausgesucht. Letztere findet Platz auf einem Galerieboard von Sigel. Und daneben darf es noch ein bisschen mehr Licht werden: Die dekorativen Lampen aus hellblauem Glas sehen nicht nur mit angeschaltetem Licht toll aus, sondern auch im Sonnenlicht bei Tage! Gefunden haben wir diese edlen Lämpchen in zwei unterschiedlichen Grüßen bei unserem Partner Dôme Deco.

Wohnzimmer Interims-Wohnung | by andy - for better moods

Bild: by andy – for better moods

Sogar für Kaminatmosphäre ist im Wohnzimmer gesorgt – gerade im Winter ist das ein Grund für Freude! Der Kamin wird mit Bioethanol betrieben und sorgt für Wärme und schönes flackerndes Licht. Ein Highlight!

Wohnzimmer Interims-Wohnung | by andy - for better moods

Bild: SUITE.030

Übrigens: Die gesamte Wohnung ist mit sogenannten Paparazzi-Gardinen ausgestattet. Diese sind ebenfalls champagnerfarben und ganz zart, so kann man durch sie hindurch nach draußen schauen und die Lage genießen. Der Clou dabei: Durch ihre besondere Web-Art kann man zwar von drinnen nach draußen, von draußen aber nicht in die Wohnung hineinschauen! Clever, oder?

Wohnzimmer Interims-Wohnung | by andy - for better moods

Bild: by andy – for better moods