fbpx
Projekte

Salon Louise: Frische Brise im Wohnzimmer

Projektvorstellung: Salon Louise

Diese Anfrage hat uns besonders gefreut: Inspiriert von den tollen Ergebnissen im Projekt Phönix aus der Asche brachte die (Groß-)Mutter der Phönix-Familie uns das Vertrauen für ihr eigenes Wohnprojekt entgegen!  Für Louise war ein Make-Over des Wohnzimmers – oder des Salons, wie sie den Raum nennt – schon seit einigen Jahren ein Herzenswunsch. Das ist nur verständlich, denn mit über 80 Jahren hat man andere Bedürfnisse als noch mit 60 Jahren. Und natürlich ist auch in fortgeschrittenem Alter eine frische Brise in den eigenen Wänden eine wahre Wohltat! Deshalb geht es ohne Umwege direkt ins Projekt Salon Louise!

Salon Louise | by andy - for better moods

Das ist das Nachher-Bild!

Louises Wünsche für den Salon

Zwar gefällt Louise ihr jetziges Sofa optisch, doch leider hat es mittlerweile eine für sie zu niedrige Sitzhöhe. Deshalb wählten wir ein Sofa mit besserer Sitzhöhe: So können Louise und ihre Gäste nicht nur schneller aufstehen, sondern auch noch die Beine auf den geplanten Pouf legen. Folglich können sich Füße und Beine am Ende eines Tages gut regenerieren – und auch den geliebten Fußball kann Louise in entspannter Manier verfolgen.

Es geht an die Umsetzung: Luftig & locker

Farblich haben wir tatsächlich grünes Licht für eine freie Fahrt bekommen und uns deshalb für ein Farbkonzept mit beerigen und auch roséfarbenen Tönen sowie einem grünen Akzent entschieden. Fündig wurden wir zunächst bei der neuen Twils Lounge. Das italienische Unternehmen hat sein Repertoire von Betten um Couches, Sessel und auch passende Tische erweitert und kann sich damit absolut sehen lassen.

Salon Louise | by andy - for better moods

Und das ist das Vorher-Bild – links hat sich bereits eines der neues Stücke eingeschlichen.

Die Hauptrolle im Salon spielt natürlich die Couch mit dem spannenden Namen èS. Auf ihr finden drei Personen bequem Platz. Die zwei beweglichen Rückenkissen bieten ihren Komfort genau dort, wo man ihn haben möchte. Der moderne, luftige Schnitt der Couch bringt Leichtigkeit ins Wohnzimmer und da ein Metallrahmen die klassischen Couchfüße ersetzt, scheint èS geradezu in der Luft zu schweben. Der Bezug ist ein samtiger Stoff mit spannender Struktur. Ein wahres Schmuckstück ist hier eingezogen!

Salon Louise | by andy - for better moods

Hier wird die Struktur der Couch gut sichtbar.

Passend zur èS hat außerdem ein Couchtisch Einzug gehalten. Der TAVOLINO RODI in der Ausführung Piano Legno greift den modernen, luftigen Look der Couch auf und führt zu einem tollen Kontrast. Die schwarz lackierten, metallenen Tischbeine in Gitteroptik sind ein kleiner Hingucker, das dunkle Holz der Tischplatte hat einen edlen Touch.

Salon Louise | by andy - for better moods

Tavolino Rodi im Einsatz!

Ein farblicher Hingucker und gemütlicher Begleiter ist der Sessel MINI KONDI, den Sie vielleicht schon in unserem Projekt Für Interims-BerlinerInnen gesehen haben! Die runde, gepolsterte Lehne und die großzügige Sitzfläche machen diesen Sessel zu einer passenden Ergänzung für den Salon. Um einen farblichen Kontrast zu erzielen, haben wir einen Bezug mit einer hellgrünen Grundfarbe und dunklen floralen Mustern gewählt.

Salon Louise | by andy - for better moods

Ein weiterer kleiner Couchtisch findet auf der anderen Seite des Raumes seinen Bestimmungsort: Ein rosafarbener SIMPLIT in rundem Design sorgt für Extra Ablagefläche und rundet den Couchbereich im wahrsten Sinne des Wortes ab. Salon Louise | by andy - for better moods

Eingangs erwähnten wir bereits den Pouf, welcher als Hocker und Verlängerung der Couch fungieren sollte. Hier entschieden wir uns für eine roséfarbene, quadratische Variante des OPERA POUF der Firma SOFTLINE. Gemütlichkeit und praktischer Nutzen sind hier perfekt vereint! Natürlich durfte auch ein neuer Teppich einziehen! Ebenfalls in einem zarten Roséton bildet er nun die Grundlage des gemütlichen und frischen Salons. Gefunden haben wir diesen Teppich bei Benuta.

Auch die TV-Ecke wurde verändert: Ein großer TV-Standfuß hält nicht nur den Flachbildschirm, sondern bietet auch Aufbewahrungsflächen für Fernbedienung und Zeitschriften. Die Dekoration dieser Ecke begrenzt sich jetzt auf das Plexi-Glas-Regal, auf welchem Louise ihre liebsten Dekorationsobjekte immer im Blick hat.

TV-Ecke_Vorher_Louise | by andy - for better moods

So sah die TV-Ecke vorher aus.

Während dieser Teil des Raumes vorher ein Magnet für verschiedene Dinge war, ist die Neuauflage dieses Bereichs weitaus klarer und beschränkt sich auf einige wenige Objekte, die wirklich Freude machen und dem Auge sonst Ruhe gönnen.

TV-Ecke_Nachher_Louise | by andy - for better moods

Mit der Zeit gehen

Louise ist mit ihrer Entscheidung für Veränderung ein wunderbares Beispiel und Vorbild für Menschen verschiedener Generationen: Man sollte die eigenen Bedürfnisse und die des Körpers nicht zu lange zurückstellen, nur weil die Möbel „noch gut sind“ – es ist wichtig, mit der Zeit und den eigenen veränderten Bedürfnissen zu gehen. Das Wohlergehen von Körper und Geist sind vor allem in den eigenen vier Wänden von höchster Priorität und deshalb freuen wir uns, Louises Salon neu zu gestaltet zu haben! Danke für das Vertrauen!

Übrigens: Alle genau Information zu den genannten Produkten finden Sie im Close-Up!

Salon Louise | by andy - for better moods

So sieht der Raum mit Kunstlicht und POUF von SOFTLINE aus.

Salon Louise | by andy - for better moods

Salon Louise | by andy - for better moods