fbpx
Projekte

Willkommen in Kaiser’s Suite!

Kaiser’s Suite: Ein prunkvolles Projekt nimmt seinen Anfang

Der erste Entwurf für Kaiser's Suite

Der erste Entwurf für Kaiser’s Suite

Über houzz wurde ein netter Herr mit Wohnung in Berlin auf uns aufmerksam: Unser Kunde, der beruflich viel in der Welt unterwegs ist, wünschte sich eine hochwertige Einrichtung seiner 40-Quadratmeter-Wohnung. Hochwertig können wir, das ist klar! Doch die Zusatzaufgabe lautete, trotzdem dem begrenzten Budget gerecht zu werden.

Entwurf 1 Kaiser's Suite

Entwurf 1 von oben betrachtet.

Die Rahmenbedingungen

Ein spannender Grundriss, wunderschönes Fischgrätenparkett und ein schwarz gefliestes Badezimmer bildeten die Grundlage des Projekts. Das hochwertiger Neubau im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zeigte von Anfang an viel Potenzial – sowohl für ein schönes Endergebnis, als auch für diverse Herausforderungen, was Planung und Umsetzung anbelangte. Doch dazu mehr in einem anderen Blogpost!

Entwurf 1 Kaiser's Suite

Entwurf 1

„Hochwertig“ hat viele Formen – welche jedoch sollte es für Kaiser’s Suite werden?

Im Gespräch mit dem Kunden mussten die Wünsche und Grenzen natürlich zuerst genauer festgesteckt werden: Welche Stoffe und welches Farbkonzept waren erwünscht? Sollte es eher lässig oder doch chic werden? Zu dem anfänglichen „hochwertig“ gesellten sich rasch weitere gewünschte Adjektive: Opulent dürfe es werden, goldig, kaiserlich, farbig!

Entwurf 1 Kaiser's Suite

Damit kann man arbeiten!

Mit diesen Vorgaben machte sich Andy an zwei Hauptentwürfe. Entwurf Nummer eins wurde mit reichen Farben ausgestattet, ein sattes Grün, tiefe Petrolfarben und edle Grautöne dominieren den Wohnbereich. Samtige Texturen, viel Struktur und dazu goldene Akzente sorgen für das besondere Etwas.

Entwurf Nummer zwei für Kaiser's Suite

Entwurf Nummer zwei für Kaiser’s Suite

Der zweite Entwurf machte Gold zum absoluten Star: Die Wand im Bad hat einen güldenen Anstrich, die Farben an den Wänden sind eher zart, im Kontrast dazu machen royalblaue Sofaelemente im Wohnzimmer einen stattlichen Eindruck.

Entwurf 2 Kaiser's Suite

Die grundsätzliche Aufteilung in den Räumen blieb jedoch gleich, zum Beispiel auch die Nutzungsvorschläge der verwinkelten Kammer, welche tatsächlich durch zwei Türen betreten werden kann. 

Entwurf 2 Kaiser's Suite

Auch die Sitzmöglichkeiten und der kleine Essbereich nahe der Küche sind von der Positionierung her identisch geblieben; Trotzdem unterscheiden sich die Entwürfe natürlich stark in ihrer Optik und ihrem Stil. Was Farbe und Texturen ausmachen!

Entwurf 2 Kaiser's Suite

Entwurf Nummer zwei lässt das Herz des „Kaisers“ höher schlagen!

Geworden ist es letztendlich der zweite Entwurf, bei dem sich das Gold nicht nur in Details zeigt, sondern selbst von der einen oder anderen Wand strahlt! Und aufgrund des so kaiserlichen Entwurfs war auch der Projektname gefunden: Kaiser’s Suite ist es geworden, in englischer Manier und deshalb mit Apostroph!

Entwurf 2 Kaiser's Suite