fbpx
Projekte

Kinder, Kinder! Willkommen im Kinderzimmer!

Schlicht und doch verspielt… das Kinderzimmer!

Dieses Zimmer ist das wohl verspielteste der ganzen Wohnung – aber so ist es auch richtig! Während die Wände in lebendigen Rosatönen erstrahlen, wurden die Möbel in weiß gehalten. Die einzige Ausnahme macht hier die rosafarbene Couch, welche Eltern, Großeltern und Gästen einen Logenplatz im Zimmer bietet. Bei den Möbeln wurde vorausgedacht: Sowohl das Babybett, als auch der Wickeltisch wachsen mit dem Kind und können mit wenigen Handgriffen zum Kinderbett und Schreibtisch umgebaut werden. Das ist praktisch und noch dazu so schön anzusehen!

Familienwohnung LYTZ | by andy - for better moods

Foto: Manuel Strunz

Sweet dreams, little one!

Der wohl wichtigste Ort im Kinderzimmer ist das Bett. Hier sammelt das Kind Kraft für den Tag, für Wachstumsschübe und das aufregende Leben, das entdeckt werden will! Wir haben uns deshalb für ein 7in1-Babybett von Comfortbaby entschieden. Dieses zeichnet sich nicht nur durch seine Wandlungsfähigkeit aus – man kann es zu einem runden Babybett, einem ovalen Kinderbett, zum Laufgitter, Beistellbett oder sogar zur Sitzgruppe fürs Kinderzimmer umbauen – sondern auch durch die hochwertige Qualität.

Das Bettgestell besteht aus massivem Buchholz, genau wie der Boden, welcher mit Belüftungslöchern für optimale Atmungsaktivität ausgestattet ist. Das Holz ist ökologisch behandelt, speichelfest und speziell babyfreundlich. Noch mehr Flexibilität erhält das Bettchen durch die unten angebrachten Rollen. Somit kann man das Bett sowohl ans Fenster gerollt, als auch zur Couch geschoben werden. Comfortbaby hat das passende Bettset auch gleich im Angebot: Auf der dreiteiligen Schaumkernmatratze mit Baumwollbezug und dem schicken Himmelbett lässt es sich hier besonders gut schlafen!

Kuschelecke in fröhlichem Pink

Ob zum Stillen, Kuscheln oder in den Schlaf wiegen – ein Ort, an dem Eltern und Verwandte es sich gemütlich machen können, ist in einem Kinderzimmer wichtig. Da wir von by andy bekennende SOFTLINE-Fans sind und in der Vergangenheit so wunderbare Erfahrungen mit dem Unternehmen und dessen Produkten gemacht haben, haben wir einen Blick in den Katalog gewagt. Und wir sind fündig geworden: Das Sofa CITY ist nicht nur ein fulminanter Farbklecks, sondern ein super praktischer Begleiter. Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Sofa zur Schlafstätte umwandeln – und das ist gerade in den ersten Monaten und Jahren mit einem Kind hilfreich. Der Sofa-Rücken ist in ganze acht Positionen einstellbar und man kann aus einer Vielzahl an Bezügen und Materialien wählen. We love it!

Im Kinderzimmer ein Muss: Kindgerechte Möbel

Die weißen Möbel im Kinderzimmer haben wir kindgerecht ausgewählt: Es sollte möglichst wenig Ecken und Kanten geben, dafür aber die Möglichkeit, die Türen des Kleiderschranks und der Regale selbst zu öffnen. Schließlich sollen die Kleinen auch haptisch die Möglichkeit haben, ihre Welt zu entdecken – ohne sich an Griffen und Knäufen zu stoßen. Geschaffen wurde Stauraum für Kleidung und Spielzeug und das mit einer optischen Leichtigkeit. Der weiße Wickeltisch kann später zu einem Schreibtisch umgebaut werden und somit eine neue Funktion erhalten – in die Zukunft gedacht also!

Familienwohnung LYTZ | by andy - for better moods

Foto: Manuel Strunz

Spielwiese für Sternstunden

In diesem Zimmer soll es spielerisch hoch hergehen können! Deshalb hat Andrea eine vielseitige Auswahl an Beschäftigungsmöglichkeiten getroffen: Auf dem runden, super kuschligen Teppich von Lorena Canals Rugs darf getobt und sogar gegessen und getrunken werden – schließlich ist er in der Maschine waschbar und kann fix von Schmutz und Flecken befreit werden. Mit seiner zarten Rosafarbe und den naturfarbenen Sternen lädt der Teppich aber auch zum Träumen ein – und erfüllt optisch alle Kriterien für ein super Match in diesem Zimmer! Neben dem Teppich ist auch ein sternförmiges, weißes Kissen von Lorena Canals Rugs hier eingezogen, welches auf der pinken Couch thront.

Ebenfalls eingezogen ist eine Sitzgruppe für Kinder im skandinavischen Stil: An einem kleinen, weißen Tischchen mit Holzbeinen kann gemalt und gebastelt werden. Die drei passenden Stühle in rosa, grün und weiß bieten auch Freundinnen und Freunden Platz. Auf dem Tisch wurde ein wolkenförmiges Platzdeckchen unseres neuen Partnerunternehmens Kindsgut platziert. Es besteht aus umweltfreundlichen Silikon und ist rutschfest. Damit eignet es sich sowohl für den Einsatz am Esstisch, als auch als Malunterlage.

Spielfreuden mit Kindsgut

Des Weiteren sind ein Einkaufswagen, ein Tipi-Zelt und eine Werkbank von Kindsgut nun Teil des Kinderzimmers! Der hölzerne Einkaufswagen mit elegantem, reduziertem Design und seiner grauen Farbe nimmt den skandinavischen Look der Sitzecke wieder auf. Während des Spielens wird mit diesem Wagen die kognitive Feinmotorik des Kindes gefördert: Der Einkaufswegen dient als Laufhilfe und lädt ein, Dinge ein- und auszuräumen.

Familienwohnung LYTZ | by andy - for better moods

Foto: by andy – for better moods

Auch die Werkbank fördert die Motorik eines Kindes: Hier kann man schrauben, vorsichtig hämmern und sich mit kleineren und größeren Teilen der Werkbank beschäftigen – nicht zuletzt wird dadurch das Greifen geschult! Auch bei diesem Spielzeug ist Grau und Holz die vorherrschende Farbe, beziehungsweise das Material der Wahl.

Familienwohnung LYTZ | by andy - for better moods

Foto: by andy – for better moods

Ein Highlight ist das Tipi-Zelt, welches mit Zick-Zack-Muster und Hirschaufdruck zum Spielen und Träumen einlädt. Das Tipi ist leicht auf- und abzubauen und besteht aus umweltfreundlichen Materialien. Eine Bodenmatte gehört zum Zelt dazu und ist die Grundlage für Spielspaß und Lesestunden!

Familienwohnung LYTZ | by andy - for better moods

Foto: by andy – for better moods

Das ist es, das Kinderzimmer im LYTZ-Projekt! Was sagen Sie dazu?